Europäische Gemeinschaft erleben: ComeniusschülerInnen in Serbien

Gemeinsam an einem nachhaltigen Europa arbeiten- das ist das Ziel der Erasmus+ Kampagne „Think. Choose. Reduce.“. Nach langem Warten hatten 4 SchülerInnen mit zwei Lehrerinnen am Ende des letzten Schuljahres endlich die Chance unsere Partnerschule in Zajecar, Serbien, zu besuchen. Gemeinsam mit den Schülerinnen der dänischen Partnerschule und den SchülerInnen und LehrerInnen vor Ort verbrachten wir eine spannende Woche.

Unsere SchülerInnen waren in Gastfamilien untergebracht und durften so Teil am alltäglichen Leben nehmen. Sie kochten gemeinsam, versuchten sich gegenseitig ein paar Sätze in der anderen Sprache beizubringen oder chillten einfach nur gemeinsam.

Unsere Gastgeber hatten für uns ein unvergessliches Programm auf die Beine gestellt. Direkt zu Beginn gaben sie uns eine kleine Stadtführung in Belgrad. Mithilfe einer Stadtrallye zeigten uns die serbischen SchülerInnen dann ihre Stadt & Heimat. Wir besuchten einen alten römischen Palast, kochten Erdbeermarmelade und erstellten sogar ein Video zusammen. Auch eine kleine Wanderung an der Donau gehörte zum Programm. Unser Wissen konnten wir bei einem gemeinsamen Pubquiz unter Beweis stellen. Neben sehr viel Spaß, stand natürlich auch unser Erasmusprojekt im Fokus. So lernten wir immer wieder etwas über Ernährung und nachhaltiges Kochen.

Neben tollen Erinnerungen bleiben uns nun auch neue Freundschaften. Jetzt freuen wir uns riesig darauf unsere Partner bald in Neuss willkommen heißen zu dürfen.

Kunstsommerfest an der Comenius-Gesamtschule

Vor den Sommer feierte die Comenius-Gesamtschule Neuss bei bestem Wetter ihr erstes Kunstsommerfest.  Am 22. Juni 2022 stellte die junge Oberstufe ihre künstlerischen Arbeiten aus dem Kunstunterricht und aus ihrem Privatleben in einem Rundgang um die Aula aus. Neben spannenden künstlerischen Werken gab es ein unterhaltsames Abendprogramm mit selbstgeschriebenen Texten, Live-Musik und der Wahl des besten Kunstwerkes.
Auch die kleinen Kunstfans kamen an diesem Abend auf ihre Kosten: beim Kinderschminken, Malen oder Fotografieren vor der Fotowand.
Außerdem boten die Schülerinnen und Schüler ihren mehr als 160 Besucherinnen und Besuchern leckere Snacks und Getränke an, um die Abikasse zu füllen.
An diesem Abend gewannen drei Schülerinnen und Schüler mit den gelungensten Kunstwerken Eintrittskarten für die Kunstmuseen K20 und K21 in Düsseldorf. Es setzen sich zwei Radierungen zum Thema „Groteskes und Bizarres im 21. Jahrhundert“ der Schülerin Dilara Erciyas und des Schülers Arshia Rezvanpanah durch. Das abstrahierte Selbstportrait von Serkan Sayik wurde ebenfalls ausgewählt. An dem sommerlichen Abend erhielten aber auch weitere künstlerische Arbeiten besondere Aufmerksamkeit und gingen in den Besitz einiger Besucherinnen und Besucher über. Über 300€ konnte die Oberstufe durch den Verkauf einzelner Werke für ihre Abikasse einnehmen.

Die Comenius-Gesamtschule freut sich schon jetzt auf das nächste Kunstsommerfest 2023.

NEUE TELEFONNR. 02131-907680

Die Comenius-Gesamtschule ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer 02131-907680 zu erreichen. Diese wird im Laufe des Tages erreichbar sein. Die bisherige Nummer ist nicht mehr erreichbar.

Kreatives Schreiben in der Oberstufe – Erfahrungen im Literaturkurs

Viele stellen sich die Frage, ob Literatur die richtige Wahl ist. Um euch behilflich zu sein, geben wir euch hier einen kleinen Einblick.

Wir übten im Verlauf der Wochen und Monate verschiedene Textformen zu schreiben, zum Beispiel Gedichte oder Dialoge. Unsere Texte sollten immer autobiografisch sein, also Erfahrungen unseres Lebens wiedergeben. Also packten wir unsere Kreativität, Gedanken, Emotionen und unseren Fleiß hinein. Der Unterricht hat dabei immer Spaß gemacht und die Atmosphäre im Kurs war locker und entspannt. Das lag vielleicht auch daran, dass kein Klausurdruck herrschte. Wir sind mit unserer Wahl also sehr zufrieden.

Falls ihr Lust auf einen genaueren Einblick in das Fach Literatur habt, dann schaut euch gerne unsere Literaturmappe an. Dort haben wir unsere besten Schreibergebnisse für euch zusammengefasst.

Euer Literaturkurs 2021/22

Hinweise zum Umgang mit Corona zum Start des Schuljahres 2022-2023

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

der Schulstart naht und die Schulministerin hat die neue Teststrategie für die nächsten Wochen erläutert.

Wir werden dazu den Kindern in den ersten Tagen einige Tests mit nach Hause geben, die für den Zeitraum bis zu den Herbstferien bestimmt sind.
In Isolation müssen sich nun nur noch die nachweislich infizierten Kinder begeben, die Kontaktpersonen nicht mehr. Diese sollen sich nur beobachten und auf Symptome achten.
Ein positiver Selbsttest muss stets durch einen Bürgertest oder einen PCR Test bestätigt werden.
Die Schule empfiehlt weiterhin das Tragen einer Maske in den Innenräumen.
Bewährte Maßnahmen wie das regelmäßige Händewaschen und Lüften werden konsequent beibehalten.

Den kompletten Elternbrief der Ministerin finden Sie hier.

Wir wünschen sonnige und erholsame Sommerferien.

Online-Team-Wettbewerb des Mathe-Treffs 2022

Was ein Baumwipfelpfad, eine Treppe, 2022 Ziffern und ein Leichtathletikstadion miteinander zu tun haben, untersuchten unsere wissbegierigen SchülerInnen aus den Jahrgängen 7, 8 und der EF. Sie nahmen am diesjährigen Knobelteam-Wettbewerb der Bezirksregierung Düsseldorf teil. Dabei werden online Aufgaben gestellt, die innerhalb von 5 Stunden im Team bearbeitet und online eingesendet werden müssen.
In diesen Teams gingen die Matheasse der Comenius Gesamtschule auf Knobeljagd. Sie diskutierten, probierten aus und gaben vor allem nicht auf. Am Ende gelang es ihnen, die komplizierten Aufgaben erfolgreich zu lösen. Sie schafften es sogar, eigene Aufgaben zu entwickeln.
Ein ganz großes Lob an alle teilnehmenden SchülerInnen und herzlichen Dank an Frau Rotter und Herrn Banck für die tolle Durchführung und Unterstützung!

KUNSTSOMMERFEST an der Comenius-Gesamtschule

Am 22. Juni 2022 [ 17.00 Uhr | Aula ] stellt die Oberstufe der Comenius-Gesamtschule ihre künstlerischen Arbeiten aus dem Kunstunterricht und aus ihrem Privatleben in der Aula aus. Neben spannenden künstlerischen Werken wird es ein unterhaltsames Abendprogramm mit selbstgeschriebenen Texten, Live-Musik und die Wahl des besten Kunstwerkes geben.

Dazu laden wir alle - Klein und Groß- ganz herzlich ein.

Auch die kleinen Kunstfans kommen an diesem Abend auf ihre Kosten beim Kinderschminken, Malen oder beim Fotografieren vor der Fotowand.

Außerdem bieten die Schülerinnen und Schüler ihren Besucherinnen und Besuchern leckere Snacks und Getränke an.

Die Eintrittskarten können für 1€ in den Schulpausen erworben werden. Bei Vorlage der Eintrittskarte erhälst Du oder Sie ein Getränk kostenlos. ​​​​​​Die Eintrittskarten können am Montag und Mittwoch in der ersten großen Pause auf den verschiedenen Schulhöfen erworben werden!

Wir freuen uns auf einen wunderbaren und kreativen Abend mit Dir und Ihnen!"

Besuch der Mahn- und Gedenkstätte in Düsseldorf

Im Rahmen des Projektkurses Geschichte/Philosphie war ein Teil der Q1 am Freitag zu Gast in der Mahn- und Gedenkstätte in Düsseldorf. Zunächst wurden wir durch zwei Mitarbeiter durch die Dauerausstellung geführt. Dort konnten wir bereits viel über einzelne DüsseldorferInnen erfahren, die repräsentativ für die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen standen, die zur Zeit des Nationalsozialismus verfolgt wurden. Im Fokus standen hier besonders verschiedene Kinder und Jugendliche, die verfolgt wurden, da sie nicht der nationalsozialistischen Vorstellung entsprachen oder sich sogar offen gegen diese wendeten. Dabei konnten wir verschiedene Bilder anschauen, Dokumente einsehen, persönliche Gegenstände betrachten und sogar Interviews anhören.

Im Anschluss daran mussten auch unsere SchülerInnen noch tätig werden. Sie erhielten die Aufgabe in Kleingruppen einzelne Biographien und Schicksale in der Ausstellung weiter zu recherchieren und diese zu präsentieren. Dafür nutzten sie einen Zeitstrahl und Gegenstände, die repräsentativ für Abschnitte im Leben der Menschen standen. Besonders interessant für uns war, dass hier neben den Juden auch andere junge Menschen, wie Christen, politisch Verfolgte, Sinti und Roma und Homosexuelle, aus Düsseldorf thematisiert wurden und wir so auch etwas über diese Schicksale gelernt haben. Während der Präsentation, diskutierten wir auch über einen Mann, der als Mitläufer an dem System beteiligt war und in wie weit auch er Täter und Opfer zugleich ist. So dürfen wir nie vergessen, dass auch wir Verantwortung dafür tragen und nicht zu Mitläufern werden dürfen, damit sich diese Geschichte niemals wiederholt.

Ehrenamtspreis für Schülerinnen und Schüler

Für ihr herausragendes Engagement in unserer Schülerfirma „Food Corner“ erhielten Kadhy Krey und Kai Krause am 31.05.2022 den Ehrenamtspreis 2022 für Schülerinnen und Schüler der Stadt Neuss. Dieser wurde durch den Bürgermeister Reiner Breuer verliehen.

In vielen Stunden außerhalb des Unterrichts kümmerten sich Kadhy und Kai um die Bestellungen und den Einkauf, die Lagerhaltung sowie die Bestückung des Kiosks. Ihren MitschülerInnen und LehrerInnen begegneten sie beim Verkauf in den Pausen immer mit einem freundlichen Lächeln.

Herzlichen Dank für euren Einsatz. Ihr werdet fehlen!